Regionale Gesundheitsversorgung

Arbeitskreis

Der Arbeitskreis Regionale Gesundheitsversorgung wurde seinerzeit im Modellvorhaben der
Raumordnung – Aktionsprogramm Regionale Daseinsvorsorge (MORO) gegründet. Mit der Gesundheits-
regionplus Coburg nehmen wir den Schwung aus dem MORO auf und knüpfen nahtlos an die bereits erzielten
Ergebnisse an.

Der Arbeitkreis ist thematisch geprägt von der Frage nach der Sicherstellung einer flächendeckenden,
wohnortnahen und qualtitativ hochwertigen Versorgung in Stadt und Landkreis Coburg. Gemeinsam
mit den Mitgliedern des Arbeitskreises streben wir an, schon heute die richtigen Weichen für die Regionale
Gesundheitsversorgung von morgen zu stellen.

Neben bereits laufenden Initiativen wie beispielsweise dem Stipendiatenprogramm
für Medizinstudierende
oder dem Hol- und Bringdienst zur Bereitschaftspraxis am Klinikum Coburg
werden weitere Ansätze erarbeitet, um die hausärztliche Versorgungssituation im Rahmen der Daseins-
vorsorge auch in Zukunft in Stadt und Landkreis Coburg zu gewährleisten.

Projekte

Stipendienprogramm für Medizinstudierende

Erfahren Sie hier, was Ihnen ein Stipendium
des Landkreises Coburg bietet und
wie Sie sich bewerben können.

Hol- und Bringdienst zur Bereitschaftspraxis

Erfahren Sie hier, wie der Hol- und Bringdienst zur Bereitschafts-
praxis am Klinikum von Stadt und Landkreis Coburg funktioniert.

© Gesundheitsregion Plus Coburg