Ausbildungsverbund Pflege Coburg

Zum 1. Januar 2020 ist das Pflegeberufegesetz (PflBG) in Kraft getreten, das die Ausbildung der Pflegeberufe grundlegend reformiert. Die neue Pflegeausbildung vereint die früheren Ausbildungen der Altenpflege, Kinderkrankenpflege und Krankenpflege miteinander. Künftig wird es demnach eine einheitliche generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann geben. Den Absolventinnen / Absolventen stehen damit künftig alle drei Fachgebiete der Pflege offen.

Ab September 2020 starten die GGSD Berufsfachschule Coburg und die REGIOMED-Berufsfachschulen Coburg und Lichtenfels erstmalig mit der generalistischen Pflegeausbildung und werden damit zum ersten Mal für die Region Coburg Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner ausbilden.

Um gemeinsam für das Coburger Land in der Pflege auszubilden und die Lernortkooperation dauerhaft sicherzustellen, haben die REGIOMED-Berufsfachschulen, die GGSD-Berufsfachschule sowie die praktischen Ausbildungsträger der stationären Akut- und Langzeitpflege und der ambulanten Pflege den Ausbildungsverbund Pflege Coburg als Plattform der Zusammenarbeit gegründet. Eine Übersicht über die Ausbildungsträger, die die generalistische Pflegeausbildung im Ausbildungsverbund Pflege Coburg ermöglichen, finden Sie hier.

Da der Hauptsitz der beteiligten Berufsfachschulen für Pflege in der Region Coburg verortet ist, bietet sich die Geschäftsstelle der Gesundheitregionplus Coburg als neutrale Plattform zur Kooperation der Berufsfachschulen für Pflege untereinander, aber auch mit den regionalen und überregionalen Ausbildungsträgern an. Die Geschäftsstelle der Gesundheitsregionplus bildet somit die Schnittstelle zwischen den Kooperationspartnern.

Eine Kooperation von: